Springe zum Inhalt

Aktuell

04.05.2021 – Info zu „Lolli-Tests“

Liebe Eltern,

die Schülerinnen und Schüler an den Grund- und Förderschulen werden ab dem 10. Mai mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zwei Mal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet.

Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und kind- bzw. altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer.

Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitiger erkannt wird.

Alles Weitere erfahren Sie zeitnah.

Alexandra Gießen (Schulleitung)

 

03.05.2021 Neueste Schulmail:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

23.04.2021 – Schulbetrieb ab 26.04.2021

Liebe Eltern, hier finden Sie Informationen zum Schulbetrieb ab 26.04.2021:

https://www.schulministerium.nrw/22042021-informationen-zum-schulbetrieb-ab-26-april-2021

15.04.2021 – Wechselunterricht ab 19.04.2021

Liebe Eltern, ab Montag, dem 19.04.2021, gehen wir wieder in den Wechselunterricht.

Wie Sie bereits wissen, gilt eine Cornonatestpflicht, um am Unterricht/ an der Betreuung teilnehmen zu können. Wenn Sie einen Widerspruch gegen die Selbsttestung Ihres Kindes in der Schule eingelegt haben oder einlegen werden, dann besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr Kind bei einer „Bürgertestung“ zweimal die Woche testen zu lassen und uns eine Bescheinigung darüber zukommen zu lassen, die nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ihr Kind kann nur mit negativem Testergebnis in die Schule kommen.

Hier finden Sie weitere Informationen:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210410_coronabetrvo_ab_12.04.2021_lesefassung.pdf

09.04.2021

Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht der Presse entnommen haben, findet nächste Woche kein Präsenzunterricht statt. Falls Sie einen Notbetreuungsplatz benötigen, dann füllen Sie bitte den Antrag aus und schicken ihn per Mail an den jeweiligen Klassenlehrer*in:

Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021

Wie Sie den Informationen des Ministeriums:

Mitteilung Ministerium

außerdem entnehmen können, gibt es ab nächster Woche (12.04.2021) eine Cornonatestpflicht, um am Unterricht/ an der Betreuung teilnehmen zu können. Wenn Sie einen Widerspruch gegen die Selbsttestung Ihres Kindes in der Schule eingelegt haben oder einlegen werden, dann besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr Kind bei einer „Bürgertestung“ zweimal die Woche testen zu lassen und uns eine Bescheinigung darüber zukommen zu lassen, die nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ihr Kind kann nur mit negativem Testergebnis in die Schule kommen.

Muster_Widerspruchserklärung_Deutsch

Um sicher zu stellen, dass auch Eltern ohne deutsche Sprachkenntnisse ihren Willen ungehindert bekunden können, finden Sie das Formular in verschiedenen Sprachen im Bildungsportal: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Mit besten Grüßen

Alexandra Gießen (Schulleitung)

26.03.2021

Liebe Eltern,

hier die aktuellen Informationen des Ministeriums zum Schulbetrieb nach den Osterferien:

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/25032021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw

__________________________________________________

Anmeldung Notbetreuung ab 22.02.2021

__________________________________________________

Wir halten zusammen – Eure Herzen an unserem Schultor ! 

Wir freuen uns, dass so viele selbstgebastelte Herzen zum Thema „Wir halten zusammen“ an unserem Schultor hängen!

__________________________________________________

Corona Informationen seit 13.3.2020

__________________________________________________

Herzlich Willkommen an der GGS Deutzer Straße!

An der GGS Deutzer Straße werden die Schülerinnen und Schüler in jahrgangsgemischten Lerngruppen  unterrichtet.

Das bedeutet, dass es vier Klassen mit Kindern des 1. und 2. Schuljahres und drei Klassen mit Kindern des 3. und 4. Schuljahres gibt.

Selbstständiges und entdeckendes Lernen, eigentätige Wissensaneignung und Individualisierung der Lernprozesse sind Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen mit Langzeitwirkung. Sie erhalten gerade im jahrgangsgemischten Unterricht besondere Bedeutung.

Wir freuen uns täglich auf das Leben, Lernen und Lachen mit unseren Kindern in den Lerngruppen.

___________________________________

Wir begrüßen euch herzlich !

___________________________________

„Gefahr Elterntaxi“ – Eine Info zur Verkehrsprävention 

Newsletter Elterntaxi der Polizei Düsseldorf

___________________________________

Dezember 2020 – Malwettbewerb Weihnachtskarte 

___________________________________

11.12.2020 – Das Schülerparlament berichtet diesen Monat: 

Die Regel des Monats lautet:

Die Heldinnen des Monats, die durch ihre guten Taten gewählt worden ist:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.